HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINER INTERNETSEITE

Liebe Leserin, lieber Leser!

Einen beträchtlichen Teil  unseres Lebens verbringen wir damit, die Dinge zu erwerben, die unser Leben reich und sinnvoll machen:
Freunde, einen Ehepartner, Kinder, ein schönes Zuhause, einen erfüllenden Beruf, materiellen Komfort, Geborgenheit.
Was geschieht aber, wenn wir diese Dinge oder Menschen verlieren, die so wichtig für uns waren?
Wir trauern über den Verlust.
Kinder trauern über den Verlust eines liebgewonnenen Haustiers, oder eines Geschwisterkindes, oder sie sind untröstlich über den Verlust von Vater oder Mutter oder sie betrauern den Tod der Großeltern, oder den von Freunden und Mitschülern.
Ähnlich ist es bei Jugendlichen oder Erwachsenen. Wir betrauern im Alltag Krankheit, Abschied und Tod von Familienangehörigen, Freunden und Kollegen, stehen sprachlos davor und wissen nicht wie wir damit  umgehen sollen.
Auch der Verlust von Arbeit, die Erfahrung ausgemustert zu werden oder eben der Verlust eines geliebten Menschen kann uns in schwere Krisen stürzen.
Wir erleben Verlassenheit, Schmerzen und Verzweiflung.
In unserer heutigen Gesellschaft sind Krankheit, Tod und Trauer tabu. Deshalb wird trauernden Menschen oft mit ungenügendem Verständnis, Hilflosigkeit oder Ablehnung begegnet.
Wenn man als Trauernder kein soziales Umfeld hat, das einen entsprechend unterstützt, verstärkt dies das Gefühl von Trostlosigkeit und Einsamkeit.
Ein Trauerbegleiter kann gerade in der schwierigen Anfangszeit der Trauer ein wichtiges Verbindungsglied zur Außenwelt sein, vor allem dann wenn ein Ansprechpartner oder ein entsprechendes soziales Umfeld fehlen.
Als Trauerbegleiterin biete ich Menschen, die in ihrer Trauer Unterstützung suchen, kompetent und einfühlsam einen Rahmen, in dem sie ihre Trauer zum Ausdruck bringen können.

mehr...

g erhalten sie Unterstützung sich selbst, eine feste Basis und Kraft zu finden, um ihr Leben neu zu gestalten.