über mich




Persönliches:

Heike Reidick-Wilczewski
Ev. Gemeindepädagogin
Zertifizierte Trauerbegleiterin.
Aus Oberhausen (NRW),
wohnhaft in der Nähe von Freiburg (BW)
Verheiratet, zwei Kinder.

Beruflicher Werdegang:
1981 Studium Ev. Gemeindepädagogik Theologisches Seminar „Malche“ Porta Westfalica und Ev. Johanniswerk Bielefeld.
2006 Zusatzausbildung zur hauptamtlichen Trauerbegleiterin in  der „Herberge der Trauer“, Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Trier. Fachstelle Koblenz (Dipl. Theologe und Dipl. Sozialarbeiter Adolf Pfeiffer).

Zusatzlehrgänge:
„Seelsorge mit dem Einzelnen und Seelsorge in der Gruppe“ Ev. Akademie Radevormwald.
„Theologie der Gastfreundschaft“ CVJM Kassel.

Praxisfelder:
Seelsorge- und Beratungsdienst Hamburg-St. Pauli.
Evangelikale Lebensberatungsstelle für Nichtseßhafte, Prostituierte und Drogenabhängige.
Telefonseelsorge.
Freie Ev. Gemeinde Cuxhaven:
Seelsorge und Erwachsenenbildung.
Ev. Kirchenkreis Iserlohn:
Koordination von 5 Pfarrbezirken, Leitung und Gestaltung von evangelischen und ökumenischen Gottesdiensten, Leitung der OT, Jugendprojektarbeit, Elternarbeit.
Arbeit in verschiedenen kirchlichen und kommunalen Gremien. Krisenintervention, persönliche Beratung und Seelsorge. Zusammenarbeit mit Familienberatungsstellen, Arbeitskreis „Asyl“.
Ev. Kirchengemeinde Heiligenhaus:
Gewinnung, Begleitung und Schulung von Mitarbeitern. Gestaltung von Gottesdiensten, Einzelseelsorge.
Fortlaufende Weiterbildungen zum Thema „Trauerbegleitung, Seelsorge und Lebensberatung nach Verlusterfahrungen.“