Persönliches:

Trauerbegleiterin Heike Reidick-Wilczewski
Heike Reidick-Wilczewski

  • Trauerrednerin
  • Trauerbegleiterin

Aus Oberhausen (NRW),
wohnhaft in der Nähe von Freiburg (BW)
Verheiratet, zwei Kinder.

Beruflicher Werdegang:

  • 1981 Studium Ev. Gemeindepädagogik Theologisches Seminar „Malche“ Porta Westfalica und Ev. Johanniswerk Bielefeld.
  • 2006 Zusatzausbildung zur hauptamtlichen Trauerbegleiterin in der „Herberge der Trauer“, Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Trier. Fachstelle Koblenz (Dipl. Theologe und Dipl. Sozialarbeiter Adolf Pfeiffer).

Zusatzlehrgänge:

  • „Seelsorge mit dem Einzelnen und Seelsorge in der Gruppe“ Ev. Akademie Radevormwald.
  • „Theologie der Gastfreundschaft“ CVJM Kassel.

Praxisfelder:

  • Seelsorge- und Beratungsdienst Hamburg-St. Pauli.
  • Evangelikale Lebensberatungsstelle für Nichtsesshafte, Prostituierte und Drogenabhängige.
  • Telefonseelsorge
  • Freie Ev. Gemeinde Cuxhaven: Seelsorge und Erwachsenenbildung.
  • Ev. Kirchenkreis Iserlohn: Koordination von 5 Pfarrbezirken, Leitung und Gestaltung von evangelischen und ökumenischen Gottesdiensten, Leitung der OT, Jugendprojektarbeit, Elternarbeit.
  • Arbeit in verschiedenen kirchlichen und kommunalen Gremien.
  • Krisenintervention, persönliche Beratung und Seelsorge.
  • Zusammenarbeit mit Familienberatungsstellen, Arbeitskreis „Asyl“.
  • Ev. Kirchengemeinde Heiligenhaus: Gewinnung, Begleitung und Schulung von Mitarbeitern, Gestaltung von Gottesdiensten, Einzelseelsorge.
  • Fortlaufende Weiterbildungen zum Thema „Trauerbegleitung, Seelsorge und Lebensberatung nach Verlusterfahrungen.“
Menü schließen